Wunschliste

BPA-freier Kunststoff, eine sichere Wahl

Bisphenol A (BPA) und seine schädlichen Auswirkungen stehen im Mittelpunkt vieler Debatten auf der ganzen Welt. BPA wird weltweit eingesetzt und ständig an die Umwelt abgegeben. Sei bitte sicher und achte darauf, nur noch BPA-freien Kunststoff zu benutzen. 

Alle von der Orthex Gruppe aus traditionellen Kunststoffen hergestellten Produkte bestehen aus BPA-freien Materialien. Alle unsere recycelten Materialien sind sicher und geprüft. Da das Material jedoch aus vielen verschiedenen Produkten stammt, können wir nicht garantieren, dass es vollständig ohne Spuren von BPA ist.

Was und wo?

BPA (Bisphenol A) kann bei der Herstellung von Polycarbonat (PC) und als Hartmacher in anderen Kunststoffen eingesetzt werden. Es trägt dazu bei, Kunststoff schlagfest, temperaturbeständig und widerstandfähig gegen Säuren, Fette und Öle zu machen. Es findet sich zum Beispiel in der Innenbeschichtung von Konserven- und Getränkedosen. Beim Erhitzen einer Kunststoffdose, die BPA enthält, kann es in die Nahrung eindringen, insbesondere wenn diese fettig oder sauer ist.

Viele Studien weisen darauf hin, dass BPA für das Nervensystem und den Hormonhaushalt schädlich sein kann. Babys und Kleinkinder sind besonders gefährdet. Aus diesem Grund hat die Europäische Union die Verwendung von BPA in Babyflaschen verboten.

Nutze nur sicheren Kunststoff

Verwende beim Kochen nur sichere und getestete BPA-freie Kunststoffe. Vergewissere Dich auch, dass die von Dir verwendeten Utensilien und Aufbewahrungsboxen lebensmittelecht und BPA-frei sind.

Die Orthex Gruppe garantiert, dass alle unsere Produkte, die mit einem Lebensmittel-Prüfzeichen (Gabel- und Glassymbol) gekennzeichnet sind, frei von BPA und Phthalaten sind. Alles wird regelmäßig getestet, sowohl in unabhängigen Prüflaboren als auch durch Funktionsprüfungen nach strengsten Qualitätsanforderungen. Fast alle Kunststoffprodukte werden in Schweden oder Finnland hergestellt.

Für mehr Information:

Newsweek >>

EFSA >>