Wunschliste

Verantwortungsvoller Kunststoff

Verantwortungsvoller Umgang mit Kunststoff bedeutet nicht gleich die Aufgabe von Kunststoff.

  • Verantwortung heißt effektives Recycling und materialeffiziente Lösungen, die auf einen klaren Nutzen zugeschnitten sind.
  • Die guten Eigenschaften von Kunststoff wie Leichtigkeit, Schutz und guter Formbarkeit überwiegen die schlechten Eigenschaften bei weitem.
  • Sogar Einwegkunststoff hat einen sinnvollen Nutzen beispielsweise im Gesundheitssektor und als Lebensmittelverpackung.
  • Kunststoff gehört ins Recycling, nicht in die Natur!

Moderne Technologien ermöglichen es, Kunststoffabfall von Verbrauchern zu neuen Rohstoffen zu verarbeiten und in neuer Form wieder aufleben zu lassen.

Im Jahr 2017 haben wir begonnen recycelten Kunststoff aus Hausmüll als Rohmaterial für unsere Blumentöpfe, Eimer und Mülleimer zu verwenden.

Im Jahr 2018 hat Orthex die Produktion sämtlicher Blumentöpfe auf recyceltes Rohmaterial umgestellt. 

 

Im Hinblick auf die Erschöpflichkeit natürlicher Ressourcen ist es in keiner Weise gerechtfertigt, auf die Verwendung von Kunststoffen zu verzichten. Das Aufgeben von Kunststoffen wäre schädlich für Mensch und Umwelt.

  • Etwa 4-5% der weltweiten Ölproduktion werden zur Herstellung von Kunststoff verwendet.
  • Die Herstellung eines Kunststoffprodukts erfordert häufig weniger Energie als die Herstellung eines artverwandten Produkts aus anderen Materialien (zum Beispiel Verpackungsmaterial).
  • Kunststoff und Kunststoffprodukte sparen Energie und reduzieren Treibhausgasemissionen, unter anderem durch die Verringerung von Abfall, durch effizientere Transporte und durch ihre isolierende Eigenschaft.
  • Der totale Verzicht auf Kunststoff würde einen Anstieg der europäischen Treibhausgasemissionen um mindestens 97 Millionen Tonnen bedeuten.1
  • Würde man Kunststoffe in Westeuropa durch andere Materialien ersetzen, stiege der jährliche Energiebedarf um 22,4 Millionen Tonnen Öl.2

1 und 2 GUA (Gesellschaft für umfassende Analysen GmbH), Österreich: The contribution of plastics to resource efficiency”

 

Kunststoff spielt eine große Rolle für das Funktionieren
und die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft.

  • Lebensmittel bleiben länger haltbar, Transport ist effizienter, weniger Abfall fällt an - Kunststoffverpackungen schützen Lebensmittel vor äußeren Einflüssen und verringern so das Verderben.
  • Sauberes Trinkwasser und funktionierende Abwasserkanäle. - Ein Wasserleitungsnetz aus Kunststoff transportiert sauberes Wasser zu uns und leitet das Abwasser sicher zur Aufbereitung.
  • Energieerzeugung und -übertragung (Wärme und Strom). - Kunststoff ist eine Voraussetzung für die Energieerzeugung und -übertragung
  • Moderne Gesundheitsversorgung. - Kunststoff macht moderne Gesundheitsversorgung möglich und trägt zu ihrer Effizienz bei.
  • Sicherheit im Alltag. - Kunststoff bringt Sicherheit in Straßenverkehr, beispielsweise in Sicherheitsgurten, Airbags und Kindersitzen, oder auf dem Wasser: in Rettungsringen und Bojen, in der Verkehrssicherheit: in Fahrradhelmen und -reflektoren sowie in der Sicherheit von Häusern und Gebäuden: in Alarmanlagen und Rauchmeldern.

 

Die Klimabelastung durch Lebensmittel ist fast immer höher als durch Verpackung.

In der Praxis: 

  • Wenn Du aus einem Paket mit neun Scheiben Brot eine halbe Scheibe wegwirfst, weil sie verdorben ist, verursacht diese halbe Scheibe Brot die gleiche Umweltbelastung wie die gesamte Kunststoffverpackung des Brotes.
  • Wenn eine Scheibe aus einem 300-Gramm-Paket Schweinefleisch verdorben ist, entspricht dies der Belastung durch Produktion und Abfallbeseitigung der gesamten Verpackung.

(Juha-Matti Katajajuuri, special researcher, Natural Resource Centre Finland)